Bericht über die erste, privat organisierte, grüne China Reise

Mai 2024

Am 19.5.2024 ging die erste von mir organisierte Reise durch China zu Ende.

Es waren 11 vollgepackte Reisetage auf rund 4000km Länge, quer durch China. Von Beijing bis nach Shenzhen, und zum Abschluss nach Shanghai.

Für die überwiegend nicht mehr ganz jungen Teilnehmer auch eine körperliche Herausforderung, neben der Unzahl verschiedenster Eindrücke die sie innerhalb kürzester Zeit in China sammeln konnten.

Trotzdem hat die Gruppe fantastisch durchgehalten und am Ende gab es nur zufriedene Gesichter.

Meine Idee, warum ich diese Reise organisierte habe ich in Webmeetings mehrmals vorab den Teilnehmern erläutert:

Ich wollte China, wie ich es in den vergangenen 21 Jahren erlebt habe vorstellen. Ich wollte keine Touristengruppe in tollen Hotels (die gibt es zuhauf in China) in die typischen Touristenstationen (Beijing, Xi’an, Shanghai, Hongkong} bringen, wo sie zwar tolle Eindrücke sammeln und auch viele Sehenswürdigkeiten wie die chinesische Mauer, die Forbidden City oder die Terracotta Armee des ersten chinesischen Kaisers besichtigen können.

Alles tolle und sehenswerte Orte und ich kann jedem nur empfehlen diese Orte zu bereisen.

Mein Ziel war es, der Gruppe die Vielfalt Chinas im Alltag zu zeigen.

Ihnen die Möglichkeit zu geben den chinesischen Alltag weitestgehend wahr zu nehmen, mit Menschen zu sprechen und auch hinter die Kulissen zu schauen, um auch zu verstehen, warum die Menschen in China stolz auf Ihr Land sind und wie sie es innerhalb von 40 Jahren geschafft die Menschen aus bitterer Armut in einen bescheidenen Wohlstand zu hieven.

Um das zu erreichen mussten wir in Dörfer, Städte, Betriebe, Museen und abgelegene Regionen reisen. Wir mussten in einfachen Hotels unterkommen und hatten überall nur kurz Zeit um uns bei den einzelnen Punkten aufzuhalten.

Wir mussten uns mit den Erinnerungen der Chinesen befassen um zu verstehen, wo sie herkommen und wie sie in die Zukunft gehen wollen.

Am Schluss waren alle Teilnehmer erschöpft, aber von dieser Reise beeindruckt und haben mich zu einer Nachbereitung mit der ganzen Gruppe nach Deutschland eingeladen.

Bei der Reise sind neue Kontakte und neue Einsichten entstanden.

Die chinesischen Gastgeber waren begeistert und haben diese Reise fantastisch unterstützt und hervorgehoben, dass sie für sie einen wichtigen Beitrag zur Völkerfreundschaft leisten würde.

Wo wir ankamen wurden wir offen, mit strahlenden Gesichtern empfangen.

So wurde die Reise nicht nur zu einer Erlebnisreise, sondern auch zu einer kulinarischen Entdeckungsreise fuer die Gruppe.

Ohne die bedingungslose Unterstützung der Deutsch-Chinesischen Freundschaftsgesellschaften und der Arbeitsgemeinschaft Deutsch Chinesischer Gesellschaften ADCG und auch der allchinesischen Freundschaftsgesellschaft und der Freundschaftsgesellschaften in den verschiedenen Provinzen wäre die Reise so nicht zustande gekommen.

Besonders muss ich mich auch bei dem Team von New Silk Road bedanken, die eine derartige Reise auch zum ersten Mal durchführten und alle meine komischen Ideen auch professionell und mit Begeisterung umsetzten.

Besonders unser chinesischer Begleiter Hao Lei hat uns fürsorglich und engagiert auf jeder Station geholfen. Es war nie langweilig, aber auch nicht immer einfach für ihn.

In der Reisevorbereitung und auch bei der Umsetzung habe ich freundliche, engagierte und hilfsbereite Menschen kennen gelernt.

Es hat sich gelohnt und unglaublich viel Spaß gemacht.

Im Folgenden könnt Ihr Euch den Reiseablauf an den einzelnen Tagen anschauen, wie ich ihn in LinkedIn schon dokumentiert habe.

Ich wünsche viel Spaß dabei

Der 1. Reisetag: Beijing

Der 2. Reisetag: Beijing-Zhengzhou-Xuchang

Der 3. Reisetag: Xuchang-NanjieCun-Dengfeng

Der 4. Reisetag: Dengfeng-LuoyangLongmen-Bengbu

Der 5. Reisetag: Bengbu-XiaogangCun-Nanjing

Der 6. Reisetag: Nanjing-Liuzhou

Der 7. Reisetag: Liuzhou-Wuling-SanjiangDong

Der 8. Reisetag: SanjiangDong-PingAnCun-Guilin

Der 9. Reisetag: Guilin-Shenzhen

Der 10. Reisetag Teil 1: Shenzhen-Huawei

Der 10. Reisetag Teil 2: Shenzhen-Huawei

Der 11. und letzte Reisetag: Shenzhen-Shanghai





Die Reiseroute:

Die Reisegruppe:

Die Reisegruppe umfasste 24 Personen mit mir und meiner Frau Yaling und dem Reiseleiter Hao Lei. Die Teilnehmer kamen aus Berlin, Hamburg, Baden-Wuerttemberg, Rheinland-Palz, Niedersachen und Sachsen.

Ich freue mich über ihre Kommentare per email